Superabstimmungssonntag im Kanton Zürich

In Deutschland ist in diesem Jahr häufig von Superwahlsonntagen die Rede. Im Schweizer Kanton Zürich könnte man die kommende kantonale Volksabstimmung am 15. Mai 2011 als Superabstimmungssonntag bezeichnen:

Die Stimmberechtigten des Kantons Zürich können an diesem Wahlsonntag (oder schon vorher in Briefform) über das Steuergesetz, den Finanzausgleich, die Verbilligung der Krankenkassenprämien, Schweizerdeutsch («Mundart») als Unterrichtssprache im Kindergarten und die Regelung der Sterbehilfe abstimmen — aufgrund zweier Gegenvorschläge bezüglich Steuergesetz, einem Gegenvorschlag zum Finanzausgleich sowie Zwillingsinitiativen (das heisst zwei Volksinitiativen) bezüglich Sterbehilfe mit insgesamt 14 Entscheidungsmöglichkeiten.

Insgesamt zehn Mal kann «ja» oder «nein» gestimmt werden, vier Mal gilt es unter Alternativen auszuwählen. Ich bin neugierig, wie viele Stimmberechtigte sich dieser direktdemokratischen Herausforderung stellen werden!

Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.

3 Kommentare