Superabstimmungssonntag im Kanton Zürich

In Deutschland ist in diesem Jahr häufig von Superwahlsonntagen die Rede. Im Schweizer Kanton Zürich könnte man die kommende kantonale Volksabstimmung am 15. Mai 2011 als Superabstimmungssonntag bezeichnen:

Die Stimmberechtigten des Kantons Zürich können an diesem Wahlsonntag (oder schon vorher in Briefform) über das Steuergesetz, den Finanzausgleich, die Verbilligung der Krankenkassenprämien, Schweizerdeutsch («Mundart») als Unterrichtssprache im Kindergarten und die Regelung der Sterbehilfe abstimmen — aufgrund zweier Gegenvorschläge bezüglich Steuergesetz, einem Gegenvorschlag zum Finanzausgleich sowie Zwillingsinitiativen (das heisst zwei Volksinitiativen) bezüglich Sterbehilfe mit insgesamt 14 Entscheidungsmöglichkeiten.

Insgesamt zehn Mal kann «ja» oder «nein» gestimmt werden, vier Mal gilt es unter Alternativen auszuwählen. Ich bin neugierig, wie viele Stimmberechtigte sich dieser direktdemokratischen Herausforderung stellen werden!

Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.

3 Kommentare

  1. Am 28. April 2011 um 02:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Subjektiv empfunden scheint es mir, als ob immer häufiger Stichfragen zum Zug kommen, dass man also entsprechend häufig nicht mehr nur bloss eine Ja-/Nein-Option zur Abstimmung unterbreitet.

    Täuscht mich mein Eindruck?

    • Am 28. April 2011 um 11:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

      Auf Bundesebene wurde die Stichfrage AFAIK Ende der 1980er-Jahre eingeführt, im Kanton Zürich allenfalls erst mit der neuen Kantonsverfassung vor einigen Jahren. Ich werde mich bei Gelegenheit damit befassen, auch mit den Gründen pro und contra Stichentscheid.

      • Am 15. Mai 2011 um 13:52 Uhr veröffentlicht | Permalink

        Speziell ist im Kanton Zürich vor allem das konstruktive Referendum, mit dem überhaupt erst eine solche Auswahlsendung von 3 sich widersprechenden Vorlagen entstehen kann.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • RSS Twitter Facebook